Kroatien

Kroatien liegt in Südosteuropa und grenzt an Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro und hat eine Meeresgrenze zu Italien.

Das Gebiet der heutigen Republik Kroatien war bis zum Ende des Ersten Weltkriegs im Jahr 1918 ein Teilgebiet von Österreich-Ungarn.

Im Jahr 1918 haben Kroaten, Serben und Slowenen ein Königreich gegründet, das ab 1929 Jugoslawien hieß. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist Jugoslawien zu einem föderativen kommunistischen Staat geworden.

1991 wurde Kroatien als unabhängiger demokratischer Staat proklamiert. Heute ist Kroatien Mitglied der NATO, aber auch ein EU-Beitrittskandidat.

Das geographische Gebiet von Kroatien wird in drei natürliche geographische Regionen eingeteilt: 
  • Das pannonische und peripannonische Gebiet liegt im östlichen und nordwestlichen Teil Kroatiens. Dieses Gebiet kennzeichnen größtenteils Tief- und Hügelland sowie üppige Eichenwälder. Das Gebiet ist für Landwirtschaft und Viehzucht geeignet. Im nordwestlichen Teil dieses Gebietes ist die Industrie entwickelt.
  • Das Hügel- und Gebirgsgebiet von Mittelkroatien verbindet verkehrsmäßig das kontinentale Kroatien mit dem Küstengebiet. Hier dominieren hohe Berge und Gebirge. Das Gebiet ist reich an Wäldern, weiten Feldern und hat mehrere Flüsse.
  • Das Adriagebiet umfasst die schmale Küstenzone Kroatiens, die von der Hinterlandschaft durch hohe Gebirge getrennt wird. Es erstreckt sich entlang der Küste des Adriatischen Meers, von Istrien im Norden bis nach Komiža im Süden. Es herrscht das Mediterranklima, so dass hier mediterrane Kulturpflanzen (Oliven, Zitrusfrüchte, Weinreben) angebaut werden. Geographisch wird es in einen nördlichen (Istrien und Kvarner) und einen südlichen Teil (Dalmatien) aufgeteilt.

Die kroatische Meeresküste besetzt ihrer Gliederung nach den zweiten Platz in Europa (hinter Norwegen): sie hat 1246 Inseln, Inselchen und Felsen mit einer Küstenlänge (Festland und Inseln) von insgesamt 5835 km.

Die größte Insel ist Krk (410 km2). Zu anderen großen kroatischen Inseln zählen Cres (405,7 km2), Brač (395 km2), Hvar (300 km2), Pag (285 km2) und Korčula (276 km2).

Das außergewöhnlich schöne und ökologisch erhaltene Küstengebiet hat die Entwicklung des Tourismus, als den wichtigsten Wirtschaftszweig Kroatiens, ermöglicht.



Reservierungszentrum

  • +385 1 3844 288
  • ...anderes Land?
  • Free Skype call